Kundenstimmen und Erfolgsstorys

Zufriedene Kunden sind die schönste Bestätigung. Hier kommen sie zu Wort.

Auf dieser Seite erfährst du, was meine Kunden über die Zusammenarbeit mit mir berichten. Da es mitunter um sehr persönliche Themen geht, habe ich auf Wunsch der Betroffenen die Namen teilweise geändert. Lasse dich inspirieren von ihren Erfahrungen und Erfolgsgeschichten. Und wenn du danach immer noch nicht sicher bist, ob dich eine Zusammenarbeit mit mir voranbringen kann, dann nimm doch einfach Kontakt mit mir auf und überzeuge dich in einem persönlichen Gespräch selbst davon.

 

Frauen berichten über ihre Erfahrungen

Danke

„Mein erster Besuch bei Marianne 2011 hatte den Grund, dass ich mich in meinem Körper nicht wohl fühlte und ich dieses ändern wollte.

Ich hatte von Anfang an Vertrauen zu Marianne, da sie mit ihrer freundlichen und ruhigen Art auf mich und meine Bedürfnisse eingegangen ist. Sie hat mich dort abgeholt wo ich stand und ging auf meine Bedürfnisse sehr gut ein.

Die Behandlung selber war ein voller Erfolg, denn mir ging es danach zunehmend immer besser. Weitere Behandlungen folgten. Nicht nur auf der körperlichen sondern auch auf der mentalen Ebene war sie mir eine große Hilfe.

Nach jeder Sitzung ging es mir besser und besser und ging mit einem sehr guten Gefühl, Erleichterung und Zuversicht wieder hinaus ins Leben. Nach den Sitzungen hatte ich oft das Bedürfnis meine Bilder im Kopf auszudrücken und wurde inspiriert kreativ tätig zu werden. Dabei entstanden wunderschöne Bilder, die mich dann weiterhin begleiteten und mir Kraft gaben weiterzumachen.

Ich finde ihr breitgefächertes Angebot ganz toll, da es auf jedem individuell eingeht.

Sie ist immer mit einem offenen Ohr mit Rat und Tat für mich da gewesen und dafür bin ich unendlich dankbar. Dankbar so einen wunderbaren Menschen in meinem Leben haben zu dürfen.

Danke schön“    (Inge S.)

Als ich Marianne kennenlernte ...

Als ich Marianne auf der Geburtstagsfeier einer gemeinsamen Bekannten lernte, ging es mir nicht gut. Ich war total ausgelaugt, hatte keine Energie mehr – wegen jeder Kleinigkeit fuhr ich aus der Haut, was natürlich meine Familie zu spüren bekam. Auch an diesem Abend wäre ich am liebsten zuhause geblieben, denn der Nachmittag mit meinen beiden Kindern war das reinste Desaster. Die beiden stritten die ganze Zeit, die Hausübungen dauerten endlos lange und letzten Endes explodierte ich (wie schon so oft in letzter Zeit), was wieder zur Folge hatte, dass ich schlechtes Gewissen hatte.

Wir kamen ins Gespräch (so von Mama zu Mama) und ich erzählte von meinem furchtbaren Nachmittag und – vielleicht weil sie selbst auch Mama ist – fand sie genau die richtigen Worte um mein schlechtes Gewissen für diesen Abend zu beruhigen. Daraufhin beschloss ich, sie auch in ihrer Praxis aufzusuchen. In nur kurzer Zeit Sie half mir, wieder zu Energie zu kommen und vor allem meinen Perfektionismus in den Griff zu bekommen. Ich fühle mich wieder fit,  bin viel gelassener, meine Kinder bringen mich nicht mehr so schnell in Rage, auch weil ich erkannt habe, dass vieles einfacher geht, wenn ich von meinen perfektionistischen Idealvorstellungen ablasse.

Danke Marianne, du bist meine „Mama-flüsterin“ – du hast es geschafft, mir immer die richtigen Worte in der richtigen Art und Weise zu sagen!“

(Birgit Sch.)

2016 - das Jahr der Veränderungen

 „2016 ist für mich das Jahr der Veränderungen. Von einem Todesfall über eine Geburt in der Familie bis hin zu einer Scheidung im Bekanntenkreis und beruflichen Veränderungen war schon alles dabei.

Mütterpower gibt mir Kraft wie eine Quelle aus der man immer das Richtige schöpft, egal was einem gerade fehlt.“

Margarete S. (Name geändert) über Mütterpower

Mütter berichten über die Erfolge ihrer Kinder

Mentale Vorbereitung auf die Nachprüfung

„Meine Tochter hat den Wechsel von der Volksschule ins Gymnasium schwer überstanden. Vom „faul sein“, „wenig lernen müssen“ auf „Vollgas“ hat dazu geführt, dass wir eine negative Note im Jahreszeugnis hatten. Die letzten Wochen waren für sie ziemlich stressig (der Druck positiv zu werden), Schularbeiten, Lernzielkontrollen und letztendlich die Entscheidungsprüfung hat sie psychisch belastet. Eine Herbstprüfung stand an.

Gleich in der 1. Ferienwoche musste ich tätig werden und habe auf Empfehlung einer Freundin den Kontakt zu Marianne hergestellt. Es waren 3. Sitzungen nötig um meiner Tochter die letzten Schulwochen mittels Kopfkino zu streichen und ein positives Entgegenschreiten auf die Herbstprüfung zu erlangen. Der Tag der Prüfung stand an, meine Tochter ist relaxed und zielstrebig an die Sache rangegangen – mit positivem Erfolg (gelernt wurde natürlich auch sehr viel).

Vielen Dank nochmal – du hast uns sehr weitergeholfen und Lena ist auch immer sehr gerne zu dir gekommen.“

Silvia K.

Marlis fiel der Schulwechsel schwer

„Meine Tochter Marlis wechselte im September von der VS in die NMS. Ich befürchtete bereits im Vorfeld, dass diese Umstellung für sie sehr schwierig werden würde, da sie aus einer kleinen Volksschule kam (alle 4 Schulstufen in einer Klasse) wo nur 2 Kinder vor dem Schulwechsel standen. So kam es, dass Marlis die einzige aus ihrem Jahrgang war, die in diese Schule wechselte. Sie kam in eine Klasse, wo sie niemanden kannte….

Dazu kam dann noch, dass sie in der ersten Schulwoche auch noch neben einem Mädchen saß,  mit der sie sich so gar nicht anfreunden konnte. Mitten in dieser ersten Woche, wollte Marlis überhaupt nicht mehr in die Schule. Mir wurde echt schlecht, weil ich erst da so richtig mitbekommen habe, dass es ihr nicht gut geht. Und wenn’s deinem Kind nicht gut geht, dann geht es auch dir nicht gut. Also rief ich um Hilfe bei Marianne. Ich besuchte schon vor längerer Zeit bei ihr einen Workshop und da wusste ich, sie kann uns dabei helfen.

Nach nur einer Sitzung konnte Marlis gestärkt mit einer Portion mehr Selbstvertrauen in die Schule marschieren und das Umsetzen was sie sich gewünscht hat (unter anderem ein Mädchen ansprechen, das ihr sympathisch war). Mit dem Gut-Buch haben wir nun eine tolle Möglichkeit, die positiven Dinge aufzuschreiben und sie jederzeit abrufen zu können. Marlis ist ein Mädchen, das nicht immer offen reden kann, dabei ist das Kopfkino für sie immer wieder die Möglichkeit in sich zu gehen und daraus wieder Kraft zu schöpfen.

Ich bin mit dieser kleinen Veränderung so Mega-glücklich. Denn das war mir so wichtig, dass sie sich in der neuen Schule wohlfühlt. Ich merke, dass es Marlis gut geht und das ist für mich das Wichtigste!“

(Petra F.)

Kids über Kidspower

„Ich finde den Kurs „Kids-Power“ sehr cool. Man lernt wie man sich gut konzentrieren kann und viele andere Sachen. Wir spielen auch oft Spiele! Ich finde es gut, wenn man lernt sein Gehirn „anzustarten“!“

Bub R./10 Jahre

Kids über Kidspower

„Mir gefällt das „Kopfkino“ sehr gut. Man kann sich gut entspannen. Es macht mir viel Spaß“

Mädchen I./ 8 Jahre

Kids über Fit-2-learn

Liebe Marianne! Ich fand den Cupsong ganz cool. Der Tanz war nicht so meines. Es war ein sehr sehr cooler Kurs. Gerne werde ich auch weitere Kurse von dir besuchen.

Deine L.

Mädchen L./9 Jahre

Kids über Fit-2-learn

Der Kurs hat mir sehr gut gefallen! Ich habe Interessantes über unser Gehirn erfahren. Am lustigsten fand ich die „Klatsch-spiele“. Die „STOP-Hand“ hilft mir immer noch, wenn ich einmal verzweifle.

Mädchen M./9 Jahre

Kids über fit-2-learn

Der Kurs war schön für mich. Die Übung mit den Ohren hat mir gut gefallen. Das kann man auch im Winter machen, das hilft auch. Es gibt ein großes Hirn und ein kleines Hirn. Wenn man sich nicht konzentrieren kann ist man im kleineren Hirn. Da hilft es Wasser zu trinken und den Nassen Hund zu machen, die Übungen vom Zug. Viel Spaß hat mir die Vertrauensübung gemacht. Da muss man wirklich vertrauen.

Bub J./6 Jahre

Kids über Fit-2-learn

Der Kurs war super. Am besten hat mir das Kopfkino gefallen, dabei konnte man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich fand es interessant zu erfahren, dass unser Gehirn zwei Seiten hat und wie wichtig es ist viel zu trinken. Der Kurs war wirklich lustig.

Bub M./10 Jahre

Mütter über Fit-2-learn

Da der Schulalltag mit zwei Kindern oft nicht leicht zu bewältigen und mit viel Stress verbunden ist, habe ich mich für den Fit-2-learn Kurs entschieden. Der Kurs zeigt den Kindern einen Weg durch das Lernchaos , hilft ihnen Ruhe zu bewahren und zeigt, dass es anderen auch nicht immer leicht fällt, dem Schuldruck standzuhalten. Dieser Kurs ist für Kinder informativ und lustig gestaltet. Ein Erfolg auf der ganzen Linie!

Eine dankbare Mama D.

Mütter über Fit-2-learn

Liebe Marianne! Nochmals Danke für den schönen Kurs. J. ist sehr gerne zu Dir gekommen; ich fand es gut und kindgerecht aufbereitet, auch wenn er der Jüngste war.

Mama E.

Pressestimmen

Erwähnungen, Interviews in der Presse

So lernt ihr Kind leichter: Bezirksblatt Mistelbach, September 2017

Dranbleiben am Neujahrsvorsatz: Bezirksblatt Mistelbach, Jänner 2017

Hilfe bei Pollen & Co: Bezirksblatt Mistelbach, März 2016

Tipps für einen entspannten Advent: Bezirksblatt Mistelbach Dezember 2015

Lernen will gelernt sein: Bezirksblatt Mistelbach, September 2015

Prüfungsangst und Lernblockaden ade: Rundschau, September 2013